So wird Ihre Unternehmensnachfolge erfolgreich

Wer über Jahre oder Jahrzehnte ein Unternehmen aufgebaut hat, wird sich mit dieser Frage schwer tun: Was geschieht mit meiner Firma, wenn ich aufgrund von Alter oder Krankheit meine Geschäfte nicht mehr selber weiterführen kann? Dabei geht es nicht alleine um geschaffene Werte, sondern auch um die Zukunft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sein eigenes Lebenswerk abgeben zu müssen, ist eine große Herausforderung – egal, ob an ein Familienmitglied oder einen externen Nachfolger. Wer gerade ein eigenes Geschäft aufbauen möchte, muss sich ebenfalls einer zentralen Frage stellen: Gründe ich neu, oder übernehme ich ein bestehendes Geschäft. Letzteres bietet zahlreiche Vorteile, aber wie finden Alt- und Neu-Inhaber möglichst reibungslos zusammen?

Aktuelle Themen bei der Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge im Mittelstand: Ablaufplan

Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Prozess und das aus zwei Perspektiven: die Vielzahl der beteiligten Personen und damit persönlichen Themen und die Menge der sachlichen Themen.

Mehr erfahren

Unternehmensnachfolge – Die Themen für Unternehmer und Berater

Der Lehrgang “KMU-Fachberater Unternehmensnachfolge” der KMU-Akademie zeigt exemplarisch die Themen auf, die Unternehmer und ihre Berater für eine gut vorbereitete und erfolgreich durchgeführte Unternehmensnachfolge beachten und bearbeiten sollten.

Mehr erfahren

Notfallmanagement und strategische Nachfolgeplanung in KMU

Was passiert im Unternehmen wenn der Unternehmer / die Unternehmerin für drei Wochen ausfällt? Gibt es für diesen Fall klare Handlungsrichtlinien? Und welche sollten es sein? Diesen Fragen geht der Beitrag in “NWB Betriebswirtschaftliche Beratung” nach und stellt den Zusammenhang zur Nachfolgeplanung her.

Mehr erfahren

Unternehmensnachfolge – Aktuelle Trends

Studie des Institut für Mittelstandsforschung, Bonn, Juni 2012

Mehr erfahren

Notfallkoffer: Vorkehrungen für den Ernstfall

Viele mittelständische Familienunternehmen sind auf den Inhaber zugeschnitten, der den Dreh- und Angelpunkt allen Wirtschaftens bildet. Ein Ausfall dieser Person kann jedoch zu existenzieller Bedrohung des Unternehmens und auch der Unternehmerfamilie führen.  Auf diese Krise sind viele Unternehmen kaum oder nur mangelhaft vorbereitet. Ein vorausschauendes Notfallmanagement in der Funktion eines Notfallkoffers kann ein gutes Hilfsmittel…

Mehr erfahren

Zunächst einmal: Was bedeutet eigentlich Unternehmensnachfolge?

Von einer Unternehmensnachfolge spricht man dann, wenn ein Unternehmen den Inhaber wechselt. Die Übernahme umfasst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Infrastruktur, den Kundenbestand, das Geschäftskonzept und auch die Marke. Eine Unternehmensnachfolge kann unter anderem dann notwendig sein, wenn der vorherige Inhaber sein Geschäft aufgrund von Ruhestand, Krankheit oder Tod nicht mehr selber weiterführen kann.

Wann sollte eine Unternehmensnachfolge vorbereitet werden? 

Der demographische Wandel unserer Gesellschaft stellt viele Unternehmer in naher Zukunft vor die Frage nach einer Nachfolge. Findet sich innerhalb der eigenen Familie kein passender Interessent, steht die Suche nach einem externen Nachfolger an. Diese und auch die Vorbereitung der Unternehmensnachfolge sollten früh genug geplant und in Angriff genommen werden: Etwa fünf Jahre vor der geplanten Unternehmensübergabe sollten Unternehmer bereits zielgerichtet damit beginnen. Dabei nimmt die Nachfolgersuche Erfahrungswerten zufolge etwa ein Jahr in Anspruch, seine Einarbeitung ebenfalls mindestens ein weiteres.

Wie läuft eine Unternehmensnachfolge ab? 

Eine Unternehmensnachfolge ist sowohl für den Alt-Unternehmer als auch für einen potenziellen neuen Inhaber eine große Herausforderung. Wer sein Unternehmen übergeben will, sollte Sie sich zunächst einmal darüber klar werden, ob der Betrieb verkauft, schrittweise übertragen oder sogar verschenkt werden soll. Auch die Einrichtung einer Stiftung kann eine Option sein. Interessenten sollten sich hingegen mit Hilfe der “Due Diligence” einen guten Überblick über den aktuellen Zustand des Unternehmens verschaffen. Das ist eine sorgfältige Beurteilung eines Betriebes mit Fokus auf seine wirtschaftlichen, steuerlichen, finanziellen und rechtlichen Verhältnisse. Eine Due Diligence nimmt immer der Käufer gemeinsam mit Fachleuten und externen Beratern vor. Unsere KMU-Fachberater können Sie dabei optimal unterstützen. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Welche Herausforderungen birgt eine Unternehmensnachfolge innerhalb der Familie? 

Viele Unternehmer legen großen Wert darauf, Ihr Unternehmen in der Hand der Familie zu halten. Doch die Unternehmensübergabe an die nächste Generation birgt durchaus Risiken: Etablierten Unternehmern mag es schwerfallen, die Zügel ihres funktionierenden Betriebes an einen unerfahrenen Frischling zu übergeben. Besonders in der eigenen Familie ist das Loslassen mit starken Emotionen und einem eventuell empfundenen Verlust an Macht verbunden. Die Zeit einer gemeinsamen Übergabe trägt entscheidend zum Erfolg der Unternehmensübergabe bei. Das bedeutet jedoch, dass sich Alt-Unternehmer im Rahmen klarer Vereinbarungen dem frischen Wind des Nachfolgers standhalten sollten. Letztere tun im Gegenzug gut daran, gelungene Erfahrungen des älteren Familienmitglieds auch einmal anzunehmen. Grundsätzlich empfiehlt es sich, geschäftliche und private Themen zu trennen und offen füreinander zu bleiben.

Was sollte bei der Unternehmensübergabe beachtet werden? 

Die Unternehmensübergabe ist der letzte Schritt im Prozess einer Unternehmensnachfolge. Damit auf den letzten Metern alles reibungslos läuft, gilt es einige Dinge zu beachten. Auch wenn es Alt-Unternehmern noch so schwer fällt: Lassen Sie los und akzeptieren Sie den neuen Kurs Ihres Nachfolgers. Zudem sind klar geregelte Vereinbarungen zwischen früherem Inhaber und dem Neu-Unternehmer unabdingbar: Aufgaben und Verantwortlichkeiten sollten während der Übergangsphase eindeutig zugewiesen sein, um Konflikte weitestgehend zu reduzieren.

Welche Chancen bietet eine Unternehmensnachfolge für Jungunternehmer? 

Eine Unternehmensnachfolge bringt einige Vorteile mit sich: Entscheidend ist vor allem die Tatsache, dass ein bestehender Betrieb bereits einen Kundenstamm mitbringt. So fällt die zeitraubende und kostenintensive Akquise von Neukunden weg. Produkte und Dienstleistungen haben sich bereits am Markt positioniert und müssen dort nicht mehr eingeführt werden. Auch die planbaren Investitionen sprechen für eine Unternehmensnachfolge, da das komplette Inventar übernommen werden kann.

Wie können Neu-Unternehmer eine Unternehmensnachfolge finanzieren?

Wer ein bestehendes Unternehmen übernehmen möchte, sollte aber zunächst einmal seinen Kapitalbedarf kennen. Dieser ist im Vergleich zu der Neugründung eines Unternehmens deutlich höher, denn Neu-Unternehmer erwerben ja einen produktionsbereiten Betrieb. Der Kapitalbedarf setzt sich vor allem aus dem Kaufpreis des Unternehmens und aus möglicherweise mit dem Kauf verbundenen Investitionen zusammen. Vielleicht muss Infrastruktur modernisiert oder neu gekauft werden. Bei der Kapitalbeschaffung unterstützen zahlreiche Förderinstitute. Welches für Ihr Vorhaben gut geeignet wäre, können unsere KMU-Fachberater für Sie ermitteln. Fragen Sie uns jetzt an!

Warum empfiehlt sich eine Beratung bei der Unternehmensnachfolge? 

Wer sein Unternehmen übergeben möchte, muss komplexe Überlegungen zur Regelung der Unternehmensnachfolge anstellen. Gleichzeitig läuft das Tagesgeschäft weiter. Dieser Balanceakt erfordert viel Energie. Wer als Jungunternehmer über die Übernahme eines bestehenden Betriebs nachdenkt, steht ebenfalls vor vielen Fragen. Wir, die KMU-Fachberater, unterstützen Sie als Lotsen im Übergabeprozess. Wir betreuen Sie bei komplexen Themen wie Steuerrecht, Finanzen und rechtliche Ausgestaltung.

Wünschen Sie mehr Informationen über das Thema Unternehmensnachfolge im Mittelstand?
Wertvolle Tipps finden Sie  in den Erfahrungsberichten unserer Beraterinnen und Berater.

Zur Fachgruppe Unternehmensnachfolge

Vorteile nutzen

Nutzen Sie die Vorteile Ihrer Mitgliedschaft und erweitern Ihren Kundenkreis.

Vorteile Mitgliedschaft

Info zur Gastanmeldung

Lernen Sie den Verband bei den Treffen der Fachgruppen und Regionalgruppen kennen.

Jetzt anmelden

Beratersuche

Profitieren Sie von einem starken Netzwerk der KMU-Berater. Hier finden Sie Ihren passenden Berater für Ihre Branche und Region.

Jetzt Berater finden