Presseinformation, News, 09.07.2018

Pressemitteilung: "Generationswechsel vollzogen"

Aufbruch in neue Zeiten nach Neuwahl des Vorstands


Mit "Aufbruch in neue Zeiten" und "Generationswechsel vollzogen" könnte man die Wahl des neuen Vorstands des Berufsverbands "Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e.V." bezeichnen. Denn nicht nur das Durchschnittsalter hat sich drastisch verjüngt. Vor der Wahl hat der Vorstand auch gleich ein neues Strategiepapier vorgelegt.

Der Verband soll interessanter, kommunikativer und moderner werden. Das heißt, mit der Digitalisierungs- und Agilitätszeit zu gehen und die wirtschaftlichen Veränderungen und Entwicklungen ins Zentrum des Handelns zu stellen. "Hierfür starten wir gerade Projekte für eine Digitalisierungsoffensive inkl. einer neuen Website und einer modernen Kommunikationsplattform, einer leistungsfähigen Akademie und der Initiierung verbandsübergreifender, regionaler Mitgliederinitiativen", so Joachim Berendt, der neu gewählte Vorstandsvorsitzende.

Hoher Qualitätsstandard der KMU-Berater

Der Bundesverband Die KMU-Berater bietet Beratern eine Plattform für einen offenen Austausch, Kooperationen, fachliches Engagement, berufliche Weiterentwicklung und KMU-Kompetenz. Durch den hohen Qualitätsstandard, den der Verband an seine Mitglieder stellt, sind alle Verbandsmitglieder beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für die Förderungen von Beratungsleistungen anerkannt und antragsberechtigt.

 

Der neue Vorstand Bundesverband - Die KMU-Berater (von links nach rechts):

Martin Janssen (stellv. Vorsitzender, Ressort Mitgliedergewinnung), Rechtsanwalt, Wermelskirchen;

Anna Lisa Selter (Ressorts Internetauftritt, Verbandsmarketing und Public Relations), Nachfolgeberatung "Die nächsten hundert Jahre", Düsseldorf;

Joachim Schledt (Ressort Kooperationen), bws&l GmbH Unternehmensberatung, Frankfurt;

Marc Ackermann (Ressort Fachgruppen), Aktive Management Beratung GmbH, Bottrop;

Joachim Berendt (Vorsitzender, Ressorts Geschäftsstelle sowie Mitgliederbetreuung, Finanzen und Akademie), BERENDT & PARTNER Unternehmensberatung, Saarbrücken; und

Jan Brandt (Ressort Digitalisierung), BrandtPartners Management Consultants, München.

 

 

Die Pressemittteilung können Sie nachfolgend als PDF-Dokument herunterladen:


Hintergrund

Der Bundesverband Die KMU-Berater ist ein überregional organisierter Berufsverband von freien Berater/innen für die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Die 150 Mitglieder sind spezialisiert auf die pragmatische Beratung und Betreuung der Unternehmer/innen.

Auf Basis klarer Aufnahme-kriterien und Beratungs-grundsätze sorgt der Verband für die Sicherung einer unabhängigen und qualifizierten Beratung.

Die Mitarbeit im Verband dient

  • dem Erfahrungsaustausch,
  • der Fort- und Weiterbildung,
  • dem Entwickeln von Beratungskonzepten
  • dem Entwickeln von Kooperationen.

Daraus ziehen die Berater und Ihre Kunden gleichermaßen Nutzen. So wird durch Beratung konsequent und nachhaltig Erfolg für die Mandanten realisiert.

Noch Fragen?
Ihr Ansprechpartner