Startseite / News / Qualität in der Unternehmensberatung

Qualität in der Unternehmensberatung

Die Mitglieder im Verband „Die KMU-Berater – Verband freier Berater e.V.“ unterstützen seit 15 Jahren die kleinen und mittleren Betriebe in der Unternehmensführung. Jetzt haben die Unternehmensberater einen wichtigen Schritt bei der Weiterentwicklung ihres Verbandes gemacht: Nach einer Satzungsänderung firmieren sie nun als „Bundesverband freier Berater“.

„Mit unserem neuen Namen verdeutlichen wir unseren Anspruch, flächendeckend Ansprechpartner für den Mittelstand zu sein. Das können wir mit bundesweit 150 Mitgliedern tatsächlich gewährleisten“, erläutert Thomas Thier, Vorstandsvorsitzender des KMU-Beraterverbandes, die Intention hinter der Namensänderung. Sie war bei der Mitgliederversammlung im November 2012 in Frankfurt am Main beraten und einstimmig beschlossen worden. Anschließend wurde die Eintragung im Vereinsregister aktualisiert und auch das Logo des Beraterverbands angepasst.

Das Selbstverständnis, das durch die Umbenennung deutlich werden soll, geht laut Thier nicht allein auf die Zahl der im Bundesverband organisierten Berater zurück. Es bezieht sich vor allem auf die Breite der Kompetenzen, die durch die Verbandsmitglieder vertreten werden. Für die Inhaber/innen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) besonders wichtig: alle Verbandsmitglieder haben vor ihrer Beratertätigkeit selber in leitenden Funktionen in Unternehmen gearbeitet.
Zudem bezieht sich das Selbstverständnis als Bundesverband auf die Qualitätsstandards, die sich die Mitglieder selbst für die Beratung auferlegt haben. Alle arbeiten auf der Basis der gleichen Grundlagen und Werte. Die von der Mitgliederversammlung verabschiedeten Beratungsgrundsätze besagen zum Beispiel, dass Mitglieder nur Beratungsaufträge annehmen dürfen, für die sie ausdrücklich qualifiziert sind. Die Kooperationsplattform des KMU-Beraterverbandes bietet den Mitgliedern die Möglichkeit, die jeweils passenden Beraterkollegen für konkrete Aufgabenstellungen zu finden. Die Plattform wird lebhaft genutzt.
Darüber hinaus verpflichten sich die Mitglieder zu jährlicher Fortbildung, zum Abschluss einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und zur Arbeit nach klaren Qualitätsstandards. Der KMU-Beraterverband fördert in Zusammenarbeit mit Partnern auch die Zertifizierung seiner Mitglieder.
Erfahrungsaustausch und fachliche Fortentwicklung erarbeiten sich die Verbandsmitglieder in mehreren Fach- und Regionalgruppen. Fachgruppen gibt es unter anderem für die Bereiche Gründungsberatung, Unternehmensnachfolge, Unternehmenssanierung, Finanzierung und Rating, Personalmanagement, Marketing und Vertrieb sowie für die Branche Hotellerie und Gastronomie.
„Mit diesen inhaltlichen Kernelemente unserer Qualitätsstrategie, die wir seit mehreren Jahren verfolgen, stellen wir sicher, dass die Unternehmen Unterstützung auf hohem Niveau erhalten, wenn sie sich an unsere Mitglieder wenden“, so Vorstand Thier weiter. Er erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass ein langjähriges Mitglied des Verbands „Die KMU-Berater“ kürzlich von der Stiftung Warentest als bester bundesweiter Anbieter von Existenzgründungs-seminaren ausgezeichnet wurde. Die Stiftung hatte Ernst Mennesclou einen „günstigen und methodisch hervorragenden Lehrgang“ bescheinigt. Getestet worden waren 36 Anbieter nach den Kriterien Inhalt, Vermittlung, Lehrmaterial, Kursorganisation, Kundeninformation und Vertragsbedingungen.
Weitere Informationen:
Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e. V.
Thomas Thier, Mail: thier@kmu-berater.de, Tel: 0471- 4834533
Die Pressemitteilung können Sie hier auch als pdf herunterladen:
pm_kmu-beraterverband_qualitaet-unternehmensberatung_20130221.pdf

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage