Wissensdatenbank, News, 01.07.2013

Dienstleistungen im Mittelstand professionell einkaufen

Was macht den Einkauf von Dienstleistungen im Mittelstand so besonders? Welche Fragen stellen sich, um beim Dienstleistungseinkauf Einsparpotenziale zu realisieren?


KMU-Berater Reinhard B. Großmann

NWB Betriebswirtschaftliche Beratung 06-2013

Diese Fragen beantwortet KMU-Berater Reinhard B. Großmann in einem Beitrag für NWB Betriebswirtschaftliche Beratung.

Was macht den Einkauf von Dienstleistungen so besonders? Welche Herausforderungen sind damit verbunden? Wie kann man auch hier Ertragsreserven systematisch mobilisieren? All dies sind Fragen, die sich im Zusammenhang mit dem Einkauf von Dienstleistungen stellen. Dieser unterscheidet sich in einem ganz wesentlichen Punkt von der Sachmittelbeschaffung, bei der die Leistungen von Menschen unmittelbar im Mittelpunkt stehen. Eine Dienstleistung wird hingegen erbracht, wenn Sie benötigt wird und kann nicht „gelagert” werden. Wie können also Dienstleistungen zum Bedarfszeitpunkt in der gewünschten Qualität und noch kostengünstig beschafft werden? Wie kann man sicherstellen, dass man nicht zu viel bezahlt? Mit welchen Methoden ist es möglich, den „Kalkulationshebel” zu durchdringen? Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie bei den Dienstleistungskosten im Gemeinkostenbereich Einsparpotenziale realisieren können.

Der Beitrag ist gegliedert in:

I. Effizienter Dienstleistungseinkauf - eine differenzierte Herausforderung

II. Strukturierung beim Einkauf von Dienstleistungen - die "halbe Miete"

1. Lastenheft erstellen

2. Ausschreibung durchführen

3. Vergabebespräch und Rahmenverträge

III. Ansatzpunkte zur Optimierung verschiedener Dienstleistungen

1. Transport und Logistik

2. Leih- und Zeit-Arbeit

3. Marketing

Den Original-Beitrag in der "NWB Betriebswirtschaftliche Beratung" können Abonnenten hier lesen und die Checkliste kostenlos herunterladen. Interessenten haben die Möglichkeit, die Zeitschrift inkl. Datenbank 4 Wochen gratis zu testen und ein Probeheft zu bestellen.

Übrigens: Mitglieder des KMU-Beraterverbandes erhalten auf der Basis einer Kooperationsvereinbarung die Zeitschrift und damit den Zugang zu der umfangreichen Datenbank mit Beratungswerkzeugen mit 13% Rabatt.