Die Ergebnisse: KMU-Beratermonitor Zukunft der Arbeit 2016

Die zusammengefassten Ergebnisse können Sie hier im PDF-Format herunterladen.

Die Kernaussagen aus den Ergebnissen zur Umsetzung der Themen aus dem Feld "Zukunft der Arbeit" in den Beratungsunternehmen selber sowie aus Sicht der Berater/innen bei den kleinen und mittleren Unternehmen finden Sie in den beiden folgenden Abschnitten.

Zukunft der Arbeit in den Beratungsunternehmen

Die Antworten zeigen: Für die Beratungsunternehmen ist das Thema "Zukunft der Arbeit" schon heute ein Treiber für das eigene Geschäft:

  • Für bereits 40% der befragten Berater/innen schlägt sich das Beratungsthema "Zukunft der Arbeit" positiv in ihren Betriebsergebnissen nieder - siehe Grafik.
  • 82 % sehen das Thema als Chance für ihr Beratungsgeschäft.
  • Dabei wird unter anderem verwiesen auf die zunehmenden psychischen Belastungen und einen steigenden Coaching-Bedarf
  • Die Ergebnisse unterscheiden sich nicht wesentlich in den Branchen, die die Befragten mit ihrem Beratungsgeschäft bedienen.

Alle Ergebnisse können Sie hier im PDF-Format herunterladen.

Zukunft der Arbeit und die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Bei ihren Kunden sehen die Unternehmensberater/innen beim Thema "Zukunft der Arbeit" zum Teil noch deutliche Potenziale:

  • Erst 30 % der Unternehmen haben nach Einschätzung ihrer Berater/innen das Thema als Teil der Unternehmensstrategie begriffen und Aktivitäten eingeleitet.
  • Besonders aktiv sind die Unternehmen mit 11-50 Mitarbeitern/innen.
  • In den Erwartungen der Mitarbeiter/innen ist das Thema nach Einschätzung der Berater/innen sehr präsent.
  • Die Führungskräfte allerdings könnten das Thema intensiver angehen.
  • Und die Einschätzungen der Mitarbeiter/innen und der Führungskräfte sind zum Teil widersprüchlich.

Alle Ergebnisse können Sie hier im PDF-Format herunterladen.

Roundtable Zukunft der Arbeit

In einem Roundtable möchten wir die Ergebnisse der Umfrage und deren Nutzen für das Beratungsgeschäft in einem Kreis interessierter Kollegen/innen diskutieren. Auch mit der Frage, wie kann der Verband dabei weiter unterstützen kann?

Vorläufige Themen:

  • Diskussion der Ergebnisse der Umfrage und Abgleich mit den Erfahrungen der Teilnehmer
  • Brainstorming über neue Geschäftsmodelle für Berater von KMU
  • Weitere Aktivitäten, insofern Interesse der Teilnehmer besteht

Termin: 07. März 2017, 17.00 Uhr im Mercure Hotel Dortmund Centrum, Olpe 2, 44135 Dortmund

Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei Vorstandsmitglied Dr. Angelika Kolb-Telieps an.