Wissensdatenbank, 08.09.2017

Erfahrungsaustausch-Gruppen gründen

Der Bedarf für Erfahrungsaustausch-Gruppen (ERFA-Gruppen) ist vorhanden - das zeigt dieser Gründungsbericht, der zugleich die wesentlichen Erfolgsfaktoren - auch aus Sicht der teilnehmenden Unternehmen - schildert.


KMU-Beraterin Bärbel Wilgermein

NWB Betriebswirtschaftliche Beratung 09-2017

KMU-Beraterin Bärbel Wilgermein erläutert in ihrem Beitrag in NWB Betriebswirtschaftliche Beratung, Ausgabe 9/2017, welche Überlegungen sie im Vorfeld angestellt hat und wie sie zwei Erfa-Gruppen ins Leben gerufen hat: eine branchenunabhängige Gruppe aus der Zielgruppe Start-Ups sowie eine Gruppe mit Unternehmen aus dem Bereich Künstler/Kreativwirtschaft. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass der Austausch untereinander für die Unternehmer sehr wertvoll sein kann und somit einen echten Mehrwert darstellt.

Der Beitrag von Wilgermein erscheint parallel in einer Kurzfassung in den KMU-Berater News 2017-03 . Dort finden Sie weitere Beiträge zum erfolgreichen Arbeiten mit Erfahrungsaustauschgruppen.

Ihr Beitrag ist wie folgt gegliedert und enthält viele Anregungen für Berater, die sich dieses Geschäftsfeld  erschließen wollen:

I.   Meine ersten Schritte zu einer Erfa-Gruppen 

II.  Meine Erfa-Gruppen

III. Regeln für die Teilnahme

IV.  Das ist mir in den Erfa-Gruppen grundsätzlich aufgefallen

V.   So organisiere ich die Gruppentreffen

Den Original-Beitrag in der "NWB Betriebswirtschaftliche Beratung" können Abonnenten hier lesen und kostenlos herunterladen. Interessenten haben die Möglichkeit, die Zeitschrift inkl. Datenbank 4 Wochen gratis zu testen und ein Probeheft zu bestellen.

Übrigens: Mitglieder des Bundesverband Die KMU-Berater erhalten auf der Basis einer Kooperationsvereinbarung die Zeitschrift und damit den Zugang zu der umfangreichen Datenbank mit Beratungswerkzeugen mit 13% Rabatt.