Sanierer Wissensdatenbank, Sanierer News, 13.02.2016

Zentraler Sanierungspunkt: Robustes Geschäftsmodell

Auch wenn in der Krise die Sicherung der Liquidität und die Abwicklung des Tagesgeschäfts im Mittelpunkt stehen: Wer in dieser Situation nicht über Strategie und Geschäftsmodell nachdenkt, hat schon verloren.


Axel Kunz KMU-Berater

KMU-Berater Axel Kunz

Diese These vertritt KMU-Berater Axel Kunz in seinem Beitrag für die Zeitschrift für Unternehmensberatung. Denn: Warum ist das Unternehmen in die Krise geraten? Vielleicht weil es bereits in der Vergangenheit sich zu wenig Zeit für Strategie und Geschäftsmodell genommen hat?

Der Beitrag ist in folgende Punkte gegliedert:

  1. Nach der Krise ist vor der Krise
    Krisensignale rechtzeitig erkennen

  2. Chancen und Stärken nutzen

    2.1 Welchen Zielen sollte man folgen?
    2.2 Ein Prototyp muss her
    2.3 Das neue Geschäftsmodell
    2.4 Vier Phasen zur Entwicklung eines krisenfesten Geschäftsmodells

  3. Praxisfälle

    3.1 Die Tankstelle
    3.2 Die Druckerei

  4. Fazit

Den vollständigen Beitrag lesen Sie auf www.consultingbay.de.