Startseite / News / Januar-Treffen der Fachgruppe Marketing & Vertrieb

Januar-Treffen der Fachgruppe Marketing & Vertrieb

Fokus Skalierbarkeit von Geschäftsmodellen

Die Fachgruppe Marketing & Vertrieb traf sich am 7. Januar in den Räumen der Online-Marketing-Agentur conversionmedia in Dinslaken. Es nahmen fünf Teilnehmer am ersten Treffen der noch jungen Fachgruppe im Bundesverband – Die KMU-Berater teil. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Annäherung an das Thema Skalierbarkeit von Geschäftsmodellen.

Neue Leitung der Fachgruppe Marketing & Vertrieb

Zu Beginn des Treffens wurde das Statut der Fachgruppe fertiggestellt. Die Fachgruppe wird sich in Zukunft dreimal im Jahr zu einer ganztägigen Tagung treffen. Als Tagungsort wurden die Räume der Agentur conversionmedia in Dinslaken festgelegt.

Des Weiteren wählten die Teilnehmer einstimmig KMU-Berater Sascha Krummeich zum Fachgruppenleiter und KMU-Berater Matthias Brems zum stellvertretenden Fachgruppenleiter der Fachgruppe Marketing & Vertrieb.

Sascha Krummeich, conversionmedia

Vorträge aus der Fachgruppe

Den ersten Vortrag hielt KMU-Berater Christian Kannenberg. Die Zuhörer erhielten Einblicke in die verschiedenen Konzepte unterschiedlicher Geschäftsmodelle aus Christian Kannenbergs Beraterpraxis. Er schilderte anschaulich, warum manche Konzepte erfolgreich sind oder als erfolgversprechend angesehen werden können und warum andere Konzepte voraussichtlich zum Scheitern verurteilt sind.

Als „magisches Viereck“ für ein erfolgreiches Konzept kommen laut Kannenberg die folgenden vier Aspekte ins Spiel:

  • eine gute Idee
  • ein durchdachtes Konzept
  • Kenntnis der Marktsituation
  • Fokus auf den Kundennutzen

Bei allen erfolgreichen Beispielen führte die Berücksichtigung dieser vier Aspekte zu einer Skalierbarkeit des Geschäftsmodells.

Dienstleistungen digital vermarkten

Im Anschluss daran erläuterte KMU-Berater Matthias Brems in seinem Vortrag anhand von drei Beispielen, wie er seine Dienstleistungen als Berater digital vermarktet. Matthias Brems präsentierte die DL Geschäftspartnersuche, Big-Data-Wettbewerbsanalysen und einen Online-Kurs. Über eine Google Analytics-Auswertung zeigte er, welche Maßnahmen schon funktionieren und welche Projekte noch Potential nach oben bieten.

Matthias Brems, Google Analytics-Auswertung

Bei erfolgreicher digitaler Vermarktung werden bis zu 50% der Aufträge über die entsprechenden Websites oder Landingpages generiert. Aber es reicht aus seiner Sicht nicht immer aus, eine Webseite zu erstellen und Google Ads zu schalten, um ein Geschäftsmodell erfolgreich digital zu vermarkten.

Die vier Säulen der Skalierbarkeit

Zum Abschluss der Tagung erläuterte KMU-Berater Sascha Krummeich die vier Säulen der Skalierbarkeit von Dienstleistungen.

Aus: Dirk Werth & Tobias Greff – August-Wilhelm Scheer Institut (2017). Und sie skaliert doch! – Skalierbarkeit als erfolgskritischer Faktor auch in der Digitalen Beratung. Fachmagazin IM+ io, 31(1), S. 64-69

Die wissenschaftsbasierte Matrix strukturiert alle skalierbaren Geschäftsmodelle von Dienstleistern und versucht diese zu charakterisieren. Sascha Krummeich erläuterte anhand der Grafik drei Projekte und ordnete sie den Säulen zu.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass diese wissenschaftlichen Ansätze geeignet sind, um zukünftig die weitere Zusammenarbeit in der Fachgruppe zu strukturieren. Darüber hinaus wurde deutlich, dass man die Fachausdrücke des Modells für Berater in allgemeinsprachliches Deutsch übersetzen und mit praktischen Beispielen verdeutlichen muss, damit die wissenschaftlichen Ansätze verständlich werden.

Ausblick auf die kommenden Treffen

Der Fokus der Fachgruppe Marketing & Vertrieb soll auch in Zukunft auf den Themen Skalierbarkeit von Geschäftsmodellen und insbesondere Skalierbarkeit der eigenen Beraterleistungen liegen.

Das nächste Treffen findet am 05.05.2020 in Dinslaken statt. Gäste sind bei den Fachgruppen-Treffen herzlich willkommen. Bei Interesse an einer Teilnahme können Sie sich bei Sascha Krummeich unter krummeich@kmu-berater.de oder bei Matthias Brems unter brems@kmu-berater.de anmelden.

Sascha Krummeich
Fachgruppenleiter
Sascha Krummeich

stellv. FG-Leiter
Matthias Brems

Weitere Beiträge der Kategorie Marketing / Vertrieb, News

Tagung Fachgruppe Fördermittel

Von Bewilligungspraxis bis Energieberatungen

Energieberatungen für den Mittelstand und weitere Themen standen im Mittelpunkt der Oktober-Tagung der Fachgruppe Fördermittelberatung.

Mehr erfahren
Personalgespräch - Personalmanagement in KMUs

Personalmanagement verständlich gemacht

Von Willkommenskultur bis Kündigung: Der neue Leitfaden beantwortet praxisnah und verständlich viele Fragen von KMUs zum Thema Personalmanagement.

Mehr erfahren

Das neue Stabilisierungs- und Restrukturierungsrecht – ein großer Wurf

Thomas Schader erläutert die Änderungen des neuen Stabilisierungs- und Restrukturierungsgesetzes und die Vorteile für Unternehmen in der Krise.

Mehr erfahren

Virtuelle Fachtagung überrascht mit innovativen Formaten

Der erste Online-Herbstkongress begeisterte die Teilnehmer/innen mit innovativen Themen, Workshops, BarCamp-Sessions und neuen Netzwerkformaten.

Mehr erfahren

Tagungsbericht: Rückschau auf den 1. Online-Herbstkongress

Der erste sehr erfolgreiche Online-Herbstkongress überraschte die Teilnehmer/innen mit innovativen Vorträgen, spannenden interaktiven Formaten und neue Dimensionen des Netzwerkens.

Mehr erfahren
Rettungsring

Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wird verlängert

Die Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht reicht nicht aus, um insolvenzgefährdete Unternehmen langfristig aus der coronabedingten Krise zu führen.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage