Startseite / Guido Reusch
Ihr KMU-Berater: Guido Reusch
Fachgruppe Digitalisierung
Fachgruppe Fördermittelberatung

Guido Reusch

eapr GmbH
CEO
Made in Germany - Integrierte Produktionstechnik in Hochlohnländern Wir beraten nur in Bereichen, die wir aus der Praxis auch beurteilen können.

Kontakt

eapr GmbH
Marktstr. 11
87730 Bad Grönenbach
Deutschland
  • Über mich
  • Werdegang
Beratungsschwerpunkte
Fördermittel
Innovation
Projektmanagement
Über mich

Wir stellen uns vor
Unser Geheimnis? Wir wissen worüber wir reden –

Die Wurzel der heutigen eapr gehen auf das Jahr 2005 zurück. Damals noch ausschließlich im technischen Bereich der Musterprüfung und Qualitätssicherung von Luftsportgeräten. Über die Jahre haben wir die Erfahrungen auf den Textilbereich an sich, seine Produktionen und die entsprechenden Prozesse ausgeweitet.
Schwerpunkt dabei war immer der Grundgedanke des Reshorings von Produktionsstätten zurück nach Europa bzw. die bestehenden Produktionsstätten der Textilbranche in Deutschland wettbewerbsfähig auszubauen. Dieses Bestreben geht eng einher mit der Notwendigkeit Dinge zu automatisieren und zu vereinfachen. Qualität hat bei uns immer den höchsten Stellenwert, zudem prüfen wir Produkte und Produktionen auf den ökologischen Gesichtspunkt hin. Lange, unnötige Transportwege sind einfach nicht mehr zeitgemäß!
Strategie und Planung
Jeder Kunde ist einzigartig. Deshalb passen wir unser Angebot genau Ihren Anforderungen an. Egal, ob es sich um einen kleinen Strategieentwurf oder eine umfassende Fördermittelanalyse handelt, wir nehmen uns für Sie Zeit.

Automatisierung vernichtet Arbeitsplätze!

Durch die inländische Automatisierung entfallen Arbeitsplätze in Niedriglohnländern. Das ist richtig. In Deutschland/Europa werden dagegen neue Arbeitsplätze geschaffen. Neue Arbeitsplätze entstehen, Produktionen werden wieder rentabel, Transportweg verkürzt, Prozesse flexibler.

Das “German Engineering” wird wieder mit dem “Made in Germany” verbunden. Der Schlüssel zum Erfolg: hohe Qualität und exzellenter Service.

Deutsche Unternehmen sind überaus diszipliniert, was den Schaffensprozess, die Markteinführung und den Verkauf ihrer Marken angeht. Sie produzieren mit gleichbleibend verlässlicher Genauigkeit Produkte ausgezeichneter Qualität, bleibenden Werts und höchster Haltbarkeit.

Auf dem Weg zur nachhaltigen Produktion in der Textilindustrie

Es wird Zeit, dass wir unseren eigenen CO2-Ausstoß lesen lernen. Bis dahin ist das Gerede davon, dass es “der Markt” schon richten werde, reine Augenwischerei – denn der Konsument kann ja nicht lesen.

Herausforderungen an eine nachhaltige Textilproduktion sehen wir in der gesamten textilen Kette, von der Rohfaser bis zum Fertigprodukt.

Werdegang
  • Guido Reusch
    Jahrgang 1963 - verheiratet - 2 Kinder
    Geschäftsführer der eapr gmbh
    Fallschirmtechniker - Gutachter - Examiner
    Projekt-/Changemanager
    langjähriger Prüfstellenleiter - QMB
    Geschäftsführer der PMA
    (Paraglider Manufacturers Association)
    Mitglied und Experte in nationalen DIN und europäischen Normungsgremien CEN-TC

    Ich bin von Haus aus kein klassischer Unternehmensberater, sondern Quereinsteigher mit viel praktischer Erfahrung in meinem Fachbereich.
    Im Tal der Wupper mit all den historischen Textilunternehmen geboren und Sohn eines Textiltechniker habe ich in 30 Berufsjahren immer Kontakt zum "Textilen" gehalten. Meine Aufgaben haben mich in viele Textilunternehmen zwischen China, Brasilien und Ost-Afrika geführt.

    Das Reshoring von Produktionen ist mein Fachbereich
    - Automatisierung
    - Vereinfachung
    - Lean-Produktion
    - Qualitätssicherung
    - Prozessoptimierung
    Strategie und Planung

Branchen

  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Industrielle Zulieferer
  • Textil & Mode

Fremdsprachen

  • Englisch