Startseite / Fachthemen / Strategie / Controlling / Grüne Logistik – bewusst Kosten sparen im Mittelstand

Grüne Logistik – bewusst Kosten sparen im Mittelstand

KMU-Berater Frank Klix skizziert in der Ausgabe 08-2013 von NWB Betriebswirtschaftliche Beratung "Maßnahmen für mittelständische Logistikunternehmen" rund um die "Grüne Logistik".
Sein Fazit:
"Auch wenn bestehende Gesetze und Standards bisher nicht optimal ausgestaltet sind und es für manche – insbesondere langfristig ausgerichtete – Maßnahmen noch keine ausreichende Planungssicherheit gibt: Das Volumen im Gütertransportwesen und die damit verbundenen Umweltbelastungen durch Feinstaub und Treibhausgase werden weiterhin steigen. Daraus folgt, dass die Regelwerke über kurz oder lang unweigerlich verschärft werden. Viele Unternehmen müssen dann kurzfristig reagieren und geforderte Maßnahmen einleiten.

Entscheider von Logistikbetrieben sind daher gut beraten, wenn sie schnellstens erkennen, dass nur diejenigen Unternehmen konkurrenzfähig bleiben, die umweltschonende Investitionen und Maßnahmen in ihre strategischen Planungen mit einbauen. Dieses Bewusstsein sollte die Aktivitäten des Tagesgeschäftes kontinuierlich begleiten.

Neben der Verschärfung der gesetzlichen Rahmenbedingungen wird auch der Druck seitens der Marktteilnehmer (Discounter, Speditionen, Lieferanten, Verlader) immer stärker. Das liegt insbesondereauch am zunehmenden Bekenntnis der Endverbraucher zu umweltentlastenden Produkten und umweltbewussten Unternehmen.

Unternehmen sollten daher die Chance wahrnehmen, ökonomischen Nutzen mit ökologischen Notwendigkeiten sinnvoll zu verknüpfen, zumal viele Maßnahmen kurzfristig und mit relativ geringem Aufwand realisierbar sind und sich Investitionen bereits nach kurzer Zeit rechnen (ROI). Langfristig werden diese Dienstleister über eine verbesserte Kostensituation, erhöhte Planungssicherheit und eine korrespondierende Imageverbesserung ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken sowie darüber hinaus ökologische Mitverantwortung übernehmen können."
Der Beitrag  von Frank Klix in NWB BB gliedert sich in folgende Kapitel:
I. Was ist "Grüne Logistik"?
II. Politische Rahmenbedingungen
III. Unternehmensinterne und kurzfristige Maßnahmen

1. Optimierungen des Fuhrparks
2. Aus- und Weiterbildung von Fahrern
3. Umweltmanagementsysteme
4. Der Umweltbericht

Wie immer in Beiträgen der "NWB-BB" umfasst der Beitrag Praxistipps und weitere Download-Links.
Den Original-Beitrag in der "NWB Betriebswirtschaftliche Beratung" können Abonnenten hier lesen und die Checkliste kostenlos herunterladen. Interessenten haben die Möglichkeit, die Zeitschrift inkl. Datenbank 4 Wochen gratis zu testen und ein Probeheft zu bestellen.

Übrigens: Mitglieder des KMU-Beraterverbandes erhalten auf der Basis einer Kooperationsvereinbarung die Zeitschrift und damit den Zugang zu der umfangreichen Datenbank mit Beratungswerkzeugen mit 13% Rabatt.

Weitere Beiträge der Kategorie Strategie / Controlling

Hotellerie Gastronomie Restart

Erfolgreicher Restart in der Hotellerie und Gastronomie

Der Artikel zeigt Wege auf, wie durch ein gezieltes Controlling und eine solide Unternehmensplanung der Restart gelingen kann.

Mehr erfahren
Unternehmenskonzept

Kleine Gedankenstützen reichen nicht

Ein durchdachtes, schriftlich fixiertes Unternehmenskonzept mit einer Beschreibung zur Umsetzung in die Praxis ist für jede Firma ein Muss.

Mehr erfahren
Jahresabschlussgespräch als Chance für Unternehmer und Berater

Der Jahresabschluss als Chance für Unternehmen und Berater

Dreiteilige Beitragsreihe in der Fachzeitschrift NWB-BB zum Thema Jahresabschlussgespräch.

Mehr erfahren
Strategie vor der Rezession

Rezession: Die meisten KMU sind schlecht gerüstet

Mehr erfahren
8-Stunden Analyse

8-Stunden-Analyse: Der vernetzte Aktivitätenplan

Im fünften Modul der 8-Stunden-Unternehmens-Analyse werden die in den bisherigen Arbeitsschritten gesammelten Aktivitäten zur Verbesserung der Unternehmenssituation priorisiert und die Umsetzung wird gestartet.

Mehr erfahren

8-Stunden-Analyse: Die Strukturen des Unternehmens

Auch die Kosten- und Finanz-Strukturen eines Unternehmens müssen zukunftsfähig sein. Darum geht es im vierten Modul der 8-Stunden-Unternehmens-Analyse.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage