Startseite / Fachthemen / Marketing / Vertrieb / Vertriebsplanung als Motor des Erfolgs

Vertriebsplanung als Motor des Erfolgs

F├╝r KMU-Berater Edmund Cramer l├Ąuft Vertriebsplanung in zwei Schritten ab:

  1. Festlegen qualitativer Ziele, die erreicht werden sollen.
  2. Errechnen der zahlenm├Ą├čigen Schlussfolgerungen sowohl beim erwarteten Umsatz wie bei den zu ber├╝cksichtigenden Kosten(steigerungen).

Auf dieser doppelten Basis kann dann die Entscheidung fallen:

  • Es wurde eine angemessene positive Ergebniswirkung ermittelt => Ziel umsetzen!
  • Es ist keine ausreichende Ergebnisgrundlage gegeben => Ziel nicht umsetzen!
  • Die errechnete Ergebniswirkung ist noch nicht ausreichend gross – kann aber ggf. durch Ver├Ąnderung von qualitativen und / oder quantitativen Parameter verbessert werden => nochmals in den Planungsprozess einsteigen.

Die ausf├╝hrliche Darstellung mit Praxisbeispielen finden Sie bei den Mittelstandsbotschaftern des Creditreform-Magazin.

Weitere Beitr├Ąge der Kategorie Marketing / Vertrieb

chatbot

Chatbots und Funnel Marketing f├╝r Berater

Im Mittelpunkt des Treffens der Fachgruppe Marketing & Vertrieb standen der Nutzen von Chatbots und die Anwendung von Funnel Marketing.

Mehr erfahren
digital marketing

Marketing und Vertrieb: Herausforderungen f├╝r KMU-Berater im digitalen Wandel

Die Herausforderungen einer dynamischen, digitalen Wirtschaftswelt an das eigene Marketing und den Vertrieb und auch L├Âsungen und Beispiele f├╝r eine wirksame Pr├Ąsenz stehen im Mittelpunkt der Herbstfachtagung 2018 des Bundesverbandes die KMU-Berater am 26. und 27. Oktober in Dresden.

Mehr erfahren
mission

Die Motivationskraft einer Unternehmens-Mission

Die Mission sagt aus, was das Unternehmen will, welchen Nutzen es seinen Kunden bringen m├Âchte und wie es aus seiner Kernkompetenz heraus mit seiner Leistung in seinem Bereich die Welt ein wenig weiterentwickeln, ein wenig besser machen will.

Mehr erfahren
corporateidentity

Unternehmensidentit├Ąt im digitalen Zeitalter

Gerade im digitalen Zeitalter kommt es entscheidend darauf, die Identit├Ąt des Unternehmens klar zu definieren und zu kommunizieren - um in der immer schneller laufenden Informationsflut ├╝ber der Wahrnehmungsschwelle zu bleiben.

Mehr erfahren

Zielgruppenspezialisierung im Mittelstand

Kundenbed├╝rfnisse werden zunehmend spezifischer und individueller. Das hei├čt f├╝r Unternehmen: Sie m├╝ssen diese gut verstehen, aufgreifen und umsetzen. Denn nur erfolgreiche und damit ertragreiche Kundenverbindungen sichern die Existenz am Markt.

Mehr erfahren

Vertriebssteuerung im Mittelstand: Einfache Kennzahlen nutzen

Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) arbeiten in der Unternehmenssteuerung mit der Betriebswirtschaftlichen Auswertung - BWA. Zahlen aus der BWA lassen sich mit wenig Aufwand in aussagef├Ąhige Kennzahlen zur Vertriebssteuerung umbauen.

Mehr erfahren

Vorteile f├╝r Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile f├╝r Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themen├╝bergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage pers├Ânlich an und suchen den richtigen KMU-Berater f├╝r Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themen├╝bergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage