Startseite / Fachthemen / Sanierung / Unternehmensnachfolge als Sanierungsinstrument

Unternehmensnachfolge als Sanierungsinstrument

KMU-Berater Marc Ackermann beschreibt in der Zeitschrift „InsoPraktiker“ (Ausgabe 09-10/2017), ob und unter welchen Voraussetzungen eine Unternehmensnachfolge ein Lösungsmodell für die Sanierung mittelständischer Unternehmen sein kann. Sie können den kompletten Beitrag auf der Internetseite der AMB Aktive Managementberatung GmbH herunterladen.

Ausgehend von den allgemeinen Krisenursachen, die nicht immer, aber häufig auch durch Managementfehler verursacht bzw. verstärkt werden, stellt Ackermann die Besonderheiten gerade familiengeführter mittelständischer Unternehmen in der Krise dar. Besteht eine Einheit von Unternehmensleitung und -eigentum, so steht auch der Unternehmer selber nahezu immer im Fokus der Analyse möglicher Krisenursachen.

Mit der Bewältigung einer Unternehmenskrise einhergehen meistens interne Veränderungen etwa im Produktionsablauf.  Häufig sind auch strategische Veränderungsprozesse erforderlich.

Stellt sich dabei heraus, dass die bisherige Unternehmensleitung die notwendigen Veränderungsschritte nicht gehen kann oder dass das Vertrauen der Stakeholder in die Person nicht mehr vorhanden ist, kann eine Übertragung des Unternehmens auf die nächste Generation eine Option sein, ein sanierungsfähiges Geschäftsmodell in die Zukunft zu bringen.

Der Autor verweist in seinem Fazit darauf, dass selbstverständlich eine Unternehmensnachfolge in der Krise nur dann zu einer erfolgreichen Krisenbewältigung beitragen kann, wenn der/die Nachfolger/in geeignet ist und die im Übrigen erforderlichen Veränderungsprozesse mit Nachdruck betrieben werden.

Zusätzlich enthält der Aufsatz nützliche Praxistipps.

Der Beitrag ist wie folgt gegliedert:

I.     Einleitung
II.    Besonderheiten von Familienunternehmen in Krisensituationen
III.   Betriebswirtschaftliche Anforderungen an das Sanierungsinstrument der Unternehmensnachfolge
IV.    Rechtliche Anforderungen der Unternehmensnachfolge als Sanierungsinstrument
V.     Fazit

Zum Download des vollständigen Artikels gelangen Sie unter folgendem Link: Unternehmensnachfolge: Ein Sanierungsinstrument? [erschienen in: InsoPraktiker, IP 09-10/2017 (PDF, 1,7 MB)].

Weitere Beiträge der Kategorie Sanierung, Unternehmensnachfolge

Rettungsring

Die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wird verlängert

Die Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht reicht nicht aus, um insolvenzgefährdete Unternehmen langfristig aus der coronabedingten Krise zu führen.

Mehr erfahren

Ausbildung zum KMU-Fachberater Sanierung erfolgreich gestartet

Das erste Modul des dreiteiligen Zertifikatslehrganges fand bei den Kursteilnehmern eine gute Resonanz.

Mehr erfahren

Neuer Zertifikatslehrgang zum KMU-Fachberater Sanierung und Turnaround

Der neue Zertifikatslehrgang zum KMU-Fachberater Sanierung und Turnaround befähigt KMU-Berater, einen Turnaround in KMUs erfolgreich beratend zu begleiten.

Mehr erfahren
Insolvenz in Eigenverwaltung

Corona-Krise: Insolvenz in Eigenverwaltung als mögliche Chance

Dagmar Lang bietet eine Alternative zu Überbrückungslösungen wie Kurzarbeit, Stundungen und KfW-Darlehen, um eine Überschuldung zu vermeiden.

Mehr erfahren
Nachfolge Zerschlagung sinnlos

Firmenverkauf: Maschinen allein bringen nicht viel

Axel Stauffenberg erläutert, warum für Unternehmen, die “plötzlich” ohne Nachfolge dastehen, eine Zerschlagung nicht immer sinnvoll ist.

Mehr erfahren
Finanzierung, Sanierung und Krisenprävention

Kreditversorgung des Mittelstandes in schwieriger werdenden Zeiten sichern

In der Bewältigung von Krisen und damit in der Sanierung spielen die Finanzierung und die Krisenprävention immer eine wichtige Rolle.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage