Startseite / Fachthemen / Unternehmensnachfolge / Unternehmensnachfolge – Die Themen für Unternehmer und Berater

Unternehmensnachfolge – Die Themen für Unternehmer und Berater

Welche Themen für einen bewusst gestalteten Nachfolgeprozess von Bedeutung sind, zeigt die Gliederung des Lehrgangs der KMU-Akademie:
1. Methoden / Beratungsprozess

  • Allgemeines
  • Grundsätze zur Unternehmensnachfolge
  • Ganzheitlichkeit im Nachfolgeprozess
  • Chronologische Abfolge und Methoden des Nachfolgeprozesses

2. Finanzierung bei der Gestaltung von Unternehmensnachfolgen

  • Finanzierungsanlässe, Kapitalherkunft, und Rechtsstellung der Kapitalgeber
  • Vorhabensplanung, Finanzbedarf und Finanzanalyse
  • Praxisrelevante Finanzierungsinstrumente
  • Weitere Finanzierungsformen
  • Die gebräuchlichsten Kreditsicherheiten
  • Kreditsicherheiten, Ertragskraft und nachhaltige Kaptaldienstfähigkeit, Rating
  • Der (richtige) Umgang mit Kreditinstituten und Handlungsempfehlungen (Creditor Relations)

3. Gestaltungsmodelle zur Nachfolge bei familiengeführten KMU

  • Strukturelle Kriterien von Rechtsformen und deren Gestaltung
  • Rechtliche Analyse: Die Rechtsformen des BGB und Handelsrechtes
  • Formen der Trennung von Eigentum am Unternehmen und von Funktionen
  • Rechtsformvergleich
  • Wirtschaftliche und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • Notfallregelung, Notfallplan
  • Familieninterne Lösung
  • Familienexterne Lösung, Fremdgeschäftsführung, Unternehmensverkauf
  • Fallstricke
  • Risikobereiche bei und nach der Unternehmensnachfolge

4. Unternehmensbewertung

  • Wert vs. Preis – Wertbegriff
  • Bewertungssystematik
  • Besonderheiten von KMU
  • Bewertungsmethoden

5. Strategie und Innovation zur langfristigen Unternehmensbewertung

  • Strategieberatung als Vorbereitung auf die Übergabe
  • Während der Übergabe industrieller Unternehmen: Innovationsberatung
  • Strategieberatung nach der Übergabe

6. Psychologische Grundlagen

  • Familienunternehmen: ein System zwischen Geschäft und Gefühl
  • Konfliktpsychologie – Wo kommen die schwierigen Gefühle her?
  • Die Übergabe kommt ins Stocken – was ist hier los?
  • Üben an Praxisfällen

7. Erb- und Familienrecht in der Unternehmensnachfolge

  • Ehe und Familienrecht
  • Erbrecht

8. Die deutschen Steuerarten und deren Wirkungsweisen bei der
Unternehmensnachfolge von KMU

  • Bei der Unternehmensnachfolge relevante Steuer-Arten / Steuersysteme
  • Besteuerungskonzepte der bei KMU relevanten Rechtsformen
  • Konzepte zu „Gewinn-Ermittlung“, Bilanzierung und Betriebsvermögen,
  • Rechtsformabhängige Gewinn-Strukturen
  • Einkommensteuer und Unternehmensnachfolge
  • Grunderwerbsteuer beim Grundstücksverkauf
  • Umsatzsteuer beim Unternehmensverkauf
  • Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer – Einzelfragen
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer

9. Marketing und Akquisition

  • Spezialisierung als Fachberater Unternehmensnachfolge
  • Akquisition von Beratungsmandaten in der Unternehmensnachfolge

Zur Seminargliederung mit allen Unterpunkten: Die KMU-Akademie e.V.
Zum Nutzen des Lehrgangs schreibt die KMU-Akademie:
Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Handlungsfelder, in denen vom Unternehmer im Zuge einer Unternehmensnachfolge Entscheidungen getroffen werden müssen. Sie werden in die Lage versetzt, diesen Prozess durch die richtigen Fragestellungen voranzubringen und zu steuern. Als Koordinator steuern Sie effizient die beteiligten Personen und Experten und tragen so sowohl zu einem möglichst reibungslosen Ablauf als auch zu einem optimalen Ergebnis bei.
Zur Sicherstellung des Seminarerfolges ist die Teilnehmerzahl auf zwölf begrenzt. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie berechtigt, den geschützten Titel KMU Fachberater Unternehmensnachfolge® zu führen.
Der Lehrgang wurde entwickelt und wird durchgeführt und laufend aktualisiert von Mitgliedern der “Fachgruppe Unternehmensnachfolge” im KMU-Beraterverband.
Aktuelle Lehrgangstermine finden Sie bei der KMU-Akademie.

Weitere Beiträge der Kategorie Unternehmensnachfolge

Nachfolge Zerschlagung sinnlos

Firmenverkauf: Maschinen allein bringen nicht viel

Axel Stauffenberg erläutert, warum für Unternehmen, die “plötzlich” ohne Nachfolge dastehen, eine Zerschlagung nicht immer sinnvoll ist.

Mehr erfahren
Unternehmensnachfolge Emotionen

Unternehmensnachfolge: Wenn die Emotionen hochkochen

Emotionen sind der wichtigste Faktor im Nachfolgeprozess. Meist haben sich die Betroffenen am wenigsten darauf vorbereitet.

Mehr erfahren
Interview Fördermittel

Förderprogramm “Unternehmensnachfolge – Aus der Praxis für die Praxis”

Inhalte und Rahmenbedingungen für eine neue Förderung im Bereich Unternehmensnachfolge.

Mehr erfahren
Nachfolge strategisch planen

Unternehmensnachfolge strategisch planen

Die Planung einer Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Prozess. Umso mehr kommt es darauf an, diesen Prozess strategisch anzugehen und strukturiert abzuarbeiten.

Mehr erfahren
Sanierung und Nachfolge

Unternehmensnachfolge als Sanierungsinstrument

In einer Krisen- oder Sanierungs-Situation kann die Unternehmensnachfolge eine zusätzliche Handlungsoptionen für mittelständische (Familien-)Unternehmen darstellen. Worauf dabei zu achten ist.

Mehr erfahren

Praxisfall: Pensionszusagen als Belastung im Nachfolgeprozess

Pensionszusagen für GmbH-Geschäftsführer können den Verkaufsprozess eines Unternehmens deutlich gefährden. Diese Risiken gilt es als Berater durch frühzeitiges und strategisches Handeln abzuwenden.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage