Startseite / News / Der Unterschied: Familienunternehmen und Konzerne

Der Unterschied: Familienunternehmen und Konzerne

Die Unterschiede zwischen Familienunternehmen im Mittelstand und Konzernen liegen im Führungsverhalten und in diesen zugrunde liegenden Bedürfnisstrukturen der handelnden Persönlichkeiten.

Diese Erkenntnis leitet KMU-Berater Hans-Georg Bukel aus seiner langjährigen Beratungstätigkeit ab. Die Begründung baut er auf der Maslow’schen Bedürfnispyramide auf. Seinen “Changemanagementbrief” zu diesem Thema können Sie am Ende herunterladen.

Seine Kernthesen zu den Unterschieden zwischen Familienunternehmen und Konzernen bauen auf den psychologischen Motivationsebenen auf und geben jeweils Handlungshinweise für die praktische Unternehmensführung:

  • Materielle Grundbedürfnisse
  • Sicherheit
  • Geborgenheit in einer Gruppe
  • Wertschätzung und Anerkennung
  • Selbstverwirklichung

Familienunternehmen

Bukel spricht von der “psychologischen Stabilität” eines Familienunternehmens, die immer das Ergebnis des Werteystems der Führungskräfte sei. Er bietet im Rahmen seines Changemanagementbriefs die Möglichkeit, diese für das eigene Familienunternehmen anhand von acht Kriterien selber einzuschätzen.

Familienunternehmen

bukel_Motivation_Familienunternehmen_-_Die_Besonderheiten.pdf

Weitere Beiträge der Kategorie News

Schlechte Aussichten für den Mittelstand in 5 Jahren; im Bild Business Team bei Risikobetrachtung 1

Umfrage: Schlechte Aussichten für den Mittelstand

Der Mittelstand hat mit vielen Problemen zu kämpfen und ein Ende ist nicht in Sicht. Die KMU-Berater Umfrage zeigt Probleme und Chancen auf.

Mehr erfahren
Umfrage KMU-Berater Stimmungsbarometer 2023, hier Laptop mit Diagrammen, Kaffeebecher, tippende Hände

Umfrage: Das KMU-Stimmungsbarometer für 2023

Die KMU-Berater Umfrage vom Dezember 2022 bietet Anhaltspunkte für die aktuelle Situation von KMU und den künftigen Beratungsbedarf.

Mehr erfahren
Fachgruppentreffen Fördermittelberatung und Gründung, November 2022, im Bild: Teilnehmende beider Fachgruppen stehend.

Gründung und Fördermittel

Die Fachgruppe Gründung und die Fachgruppe Fördermittelberatung trafen sich zu einem Austausch zu allen Fragen rund um Gründung und bekannte Fördermittel.

Mehr erfahren
Vorstandsvorsitzender Joachim Berendt und Auditorium der Herbstfachtagung während einer Umfrage im Tagungssaal.

Rückschau Herbstfachtagung 2022 und Ausblick auf 2023

Wir blicken zurück auf eine sehr gelungene Herbstfachtagung 2022 und freuen uns auf die Frühjahrsfachtagung 2023 in Freising.

Mehr erfahren
Veranstaltungsplakat des Großen Preis des Mittelstands

Großer Preis des Mittelstandes – Marketinginstrument für KMU-Berater:innen

Der Große Preis des Mittelstands bietet Mitgliedern des Verbands als Kooperationspartner viele Vorteile.

Mehr erfahren
Sektgläser, Luftballons, Jubiläumslogo: 25 Jahre Bundesverband Die KMU-Berater im Zeitenwandel

Zeitenwandel

Der Bundesverband "Die KMU-Berater" blickt auf 25 Jahre bewegte Verbandsgeschichte zurück.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage