Startseite / Fachthemen / Finanzierung / Kreditunterlagen – Checkliste für Banken und Mittelständler

Kreditunterlagen – Checkliste für Banken und Mittelständler

Die "Monatlichen Praxistipps" für Bank-Mitarbeiter haben dieses Thema in der Ausgabe 08/2013 aufgegriffen. In einem Gastbeitrag von KMU-Berater Carl-Dietrich Sander wird diese Kommunikationssituation aufgegriffen und eine Checkliste für Banken angeboten. Das Ziel: Der Bankbetreuer gibt mit dieser Checkliste seinem Firmenkunden eine klare und eindeutige Information mit, welche Unterlagen für die Kreditentscheidung benötigt werden.
Wir veröffentlichen diesen Beitrag mit freundlicher Genehmigung der Monatlichen Praxistipps:

Firmenkundenzufriedenheit

Endlich vollständige Kreditunterlagen (Checkliste)

Sie kennen das: Ihr Kunde hat einen Kreditwunsch und Sie haben ihm am Telefon gesagt, dass Sie für die Prüfung den letzten Jahresabschluss und eine aktuelle BWA benötigen. Jetzt (August 2013) kommt der Kunde mit dem Jahresabschluss 2011 und einer BWA vom Juni 2013 (der eine oder andere Kunde hat vielleicht auch noch gleich die BWA Dezember 2012 mit dazu gelegt) bei Ihnen vorbei.
Damit können Sie nicht viel anfangen – Sie hätten jetzt schon gerne den Jahresabschluss 2012. Dem Kunden ist das nicht so klar – er hat das gebracht, was Sie erbeten haben. So hat er Sie verstanden.
Solche Situationen ergeben sich nicht nur bei der ersten sondern auch bei der laufenden Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse. Für beide Situationen bieten wir Ihnen eine Checkliste an, die den Umgang mit dem Kunden er-leichtert. Das operative Problem hinter der Checkliste ist nicht die Wiedervorlage bei Ihnen, sondern, dass Kunden die Auskünfte des Beraters oft missverstehen, welche Unterlagen sie wann einreichen sollen.
Die Checkliste sollten Sie dem Kunden ausgefüllt übergeben. In der Praxis werden solche Checklisten – die beiden Seiten helfen – viel zu selten eingesetzt.

Interesse? Fordern Sie die Checkliste (Stichwort „Kreditunterlagen“) bei office@bankentipps.com an.
 
Was bringt Ihnen die Realisierung dieses Tipps?
 
Klare Verhältnisse, weniger Missverständnisse, weniger Zeitaufwand für die Entscheidungsvorbereitung beim Kundenberater und bei den Kollegen/innen in der Markfolge, weniger Nachfassen nach Unterlagen – entspannte Atmosphäre für alle Beteiligten im Entscheidungsprozess.
 
(Von unserem Gastautor Carl-Dietrich Sander, www.banken-kommunikation.de)
Quelle: "erfolgreicher Führen & Verkaufen in der Zweigstelle" – Monatliche Praxistipps für Filialleiter, Kundenberater und Führungskräfte von Banken und Sparkassen – Ausgabe 08-2013
Nafa Verlags GmbH, Schlossstr. 18, 53773 Hennef (Sieg); Geschäftsführer: Helmut Muthers, Tel: 02242-9158752, Mail: office@bankentipps.com, www.bankentipps.com

Weitere Beiträge der Kategorie Finanzierung

Eigenkapitalpolitik Zukunftsthema für Unternehmen

Eigenkapitalpolitik – Zukunftsthema für Unternehmen

Jedes Unternehmen hat Eigenkapital. Doch viele Unternehmen haben keine Eigenkapitalpolitik. Damit verschenken Unternehmen oft geschäftliche Vorteile.

Mehr erfahren
forbearance massnahmen

Forbearance-Maßnahmen der Kreditinstitute – wenn es enger wird

Der Beitrag in der Juliausgabe der Fachzeitschrift NWB-BB handelt von den neuesten Ansätzen der Bankenregulierung und von möglichen Beratungs-Ansätzen.

Mehr erfahren
corona und stundungen

Corona und Stundungen

Corona brachte für viele Unternehmen plötzliche und unvorhersehbare Liquiditätsengpässe – die Einnahmen brachen weg. Eine der ersten wirksamen Maßnahmen dagegen waren großzügige Stundungsregelungen der Finanzverwaltung und der Sozialversicherungen. Stundungen haben allerdings eine Folgewirkung: „Irgendwann“ sind die Beträge nach zu entrichten. Beratungsaufgabe mit Langzeitwirkung Die damit verbundenen Fragen und Aufgaben im Unternehmen beschreiben die beiden KMU-Berater…

Mehr erfahren
jahresabschluss 2019

Corona-Hilfen: Der Kfw-Schnellkredit und der Jahresabschluss 2019

Banken tun sich mit dem KfW-Schnellkredit schwer. Der Beitrag von Carl-Dietrich Sander beschreibt die Hintergründe und zeigt einen Lösungsweg auf.

Mehr erfahren
kreditverhandlungen 1

Der Weg zu “normalen Krediten” in Zeiten der Krise

Wie gesunde Unternehmen in Zeiten der Krise an nötige Investitionsmittel kommen und was es zu beachten gilt, erläutert Marc Ackermann in seinem Interview.

Mehr erfahren
finanzierung corona zeiten

Finanzierung in Corona-Zeiten

Die Bedeutung der aktuellen Entwicklungen für die Finanzierung von KMUs war das Schwerpunktthema des Junitreffens der Fachgruppe Finanzierung-Rating.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage