Startseite / Fachthemen / Strategie / Controlling / Mittelstand: Chefagenda 2018

Mittelstand: Chefagenda 2018

KMU-Berater Carl-Dietrich Sander empfiehlt Unternehmerinnen und Unternehmern ihre Aktivitäten klar aufzuteilen in "Tagesgeschäft" (Arbeit im Unternehmen) und "Chefaufgaben" (Arbeit am Unternehmen).

Mittelstand: Chefagenda 2018

Als Berater erlebe ich viele Unternehmerinnen und Unternehmer, die erfolgreich ihre Unternehmen führen und voranbringen – aber immer wieder oder sogar dauerhaft ins Tagesgeschäft eingebunden sind. Gerade in guten konjunkturellen Zeiten ist dies sehr häufig zu beobachten: Das Geschäft muss schließlich laufen. Das bedeutet in einer anderen Unterscheidung: Das Dringliche wird erledigt, das Wichtige wird geschoben.
Wenn Unternehmerinnen und Unternehmer aber zu wenig Zeit in ihre "Chefaufgaben" investieren, dann rächt sich das meistens, wenn die nächste konjunkturelle Delle kommt. Es fehlt dann an klarer Ausrichtung.
Daher lohnt es sich gerade vor dem Jahreswechsel, einen Blick auf die "unternehmerischen Chefaufgaben" für das kommende Jahr zu werfen – und diese bewusst in die Terminplanung zu übernehmen.

Der einfachste Weg:
  1. Legen Sie ein Blatt Papier auf Ihren Schreibtisch oder eine Datei in Ihrem digitalen Lieblingswerkzeug an und sammeln Sie dort über ein bis zwei Wochen alle Aspekte, die Ihnen zum Themenbereich "Chefaufgaben" einfallen. Hören Sie in diesen Tagen auch bewusst zu bei allen Gesprächen, die Sie führen. wo Sie Hinweise zu Ihren Chefaufgaben aufnehmen: Mitarbeitende, Kunden, Lieferanten, Kooperationspartner, Freunde, . . .
  2. Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit und sortieren Sie die gesammelten Stichworte nach Kapiteln.
  3. Fassen Sie die Kapitel zu einer Liste von Chefaufgaben zusammen
  4. Vergeben Sie Prioritäten, welche Chefaufgaben im kommenden Jahr aus heutiger Sicht besonders wichtig für Sie und Ihr Unternehmen sind
  5. Planen Sie mindestens diese wichtigsten Chefaufgaben in Ihre Jahresarbeitsplanung ein – suchen Sie jeweils einen besonders gut passenden Termin
Das Schwierige in der Folge:

Steuern Sie konsequent die Umsetzung – und damit sich selber.

Weitere Unterstützung:
  • Die nebenstehende Abbildung mit möglichen Chefaufgaben können Sie hier auch herunterladen.
  • Weitere Hinweise und ein Arbeitsblatt für Ihre Chefaufgaben-Sammlung finden Sie unter www.kmu-chefaufgaben-check.de.

Weitere Beiträge der Kategorie Strategie / Controlling

Umgang mit Materialpreissteigerungen, hier Baustelle, wo die Arbeit ruht

Umgang mit Materialpreissteigerungen

Grundlegende Ansätze für ein strategisches Vorgehen, um den Materialpreissteigerungen als Auftraggeber und als Auftragnehmer zu begegnen.

Mehr erfahren
produktivität im bauhandwerk messen, hier Handwerker auf Baustelle (Rohbau)

Messung der Produktivität in Handwerksbetrieben im Bauhaupt- und Baunebengewerbe

Eine hinreichende Produktivität ist entscheidend für den Unternehmenserfolg. Mit einfachen Messverfahren lässt sich die Produktivität einschätzen.

Mehr erfahren
Das neue Nachtragsrecht, hier Skulptur der Göttin Justitia

Änderung der Rechtsprechung bei Nachträgen

Es gibt vielfältige Gründe für Nachträge bei Bauunternehmen und Bauhandwerksbetrieben. Die neue Rechtslage verbessert die Lage der Auftragnehmer.

Mehr erfahren
Maßnahmen für Unternehmen in bewegten Zeiten, hier halbleere Lagerhalle

Bewegte Zeiten: Diese Maßnahmen sollten Unternehmen jetzt beachten

Insbesondere die Herausforderungen der Corona-Krise und die Auswirkungen des Ukraine-Konflikts erfordern gezielte Maßnahmen, um als Unternehmen weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Mehr erfahren
Materialpreissteigerungen

Expertentipps zum Umgang mit drastisch gestiegenen Materialpreisen

Gestiegene Materialpreise stellen ein existentielles Risiko für Auftraggeber und Auftragnehmer dar. Lesen Sie hier, was Sie jetzt tun können.

Mehr erfahren
Nachtrag von Leistungen erfassen

Neufassung des Nachtragsrechts

Es gibt viele Gründe, die bei Bauunternehmen und Bauhandwerksbetrieben zu Nachträgen führen. Der Artikel beleuchtet einige Änderungen, die sich durch das neue Baurecht und die jüngere Rechtsprechung ergeben.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage