Dipl.-Betriebswirt (FH) Reinhard Stadler

Inhaber Wirtschaftsberatung Stadler

Reinhard Stadler

KMU-Beratungsschwerpunkte:

Controlling/Rechnungswesen , Existenzgründung , Innovationsberatung , Restrukturierung/Sanierung , Strategie und Wachstum , Unternehmensnachfolge

Am Patentbusch 7

26125 Oldenburg

Niedersachsen Deutschland

Telefon: 0441-30494431

Mobil: 0175-5865365

Mail: r.stadler@wbstadler.de

Internet: www.wbstadler.de

Internet 2: www.controlling-profis.de

Steuernummer: DE 241894326

Telefax: 0441-30494433

Skype: rjstadler

Berater seit: 2004

Regionalgruppe:

Region Nord

Fachgruppen:

Fachgruppe Sanierung, Fachgruppe Bauwirtschaft

Branchenschwerpunkte:

Industrie/verarbeitendes Gewerbe, Bauwirtschaft, Handwerk, Dienstleistungen, Handel, Medienwirtschaft

USP

Die Wirtschaftsberatung Stadler ist der Spezialist rund um die Themen Unternehmenskontinuität und Unternehmensentwicklung. Dies umfasst im wesentlichen nachfolgende Schwerpunkte:

- Unternehmensstrategie

- Rentabilbitätssteigerung

- Sanierung und Restrukturierung

- Unternehmens- und Unternehmernachfolge

- Unternehmensgründung

- Professionelle Controllingdienstleistungen, integrierte Finanzplanung und Analyse durch Einsatz der Controlling-Software Prevero Professional Planner.

Referenzen

Auszug aus der KfW-Beraterbörse (Stand 20.06.2013):

Projekterfahrung

Anzahl bewerteter Projekte / Unternehmensphase:

11 Existenzgründung

11 Existenzfestigung

9 Krise/Sanierung

3 Nachfolge

Wiedereinsatzquote: 100 %

Zurückgenommene Bewertungen: 0 %

Gesamtzufriedenheit (in Schulnoten): 1,0

Beruflicher Werdegang

seit 2005 selbstständiger Unternehmerberater

2004 - 2005 Marktführer der Speziallogistik

Interimsmanager und kfm. Leiter

2000 - 2004 Maschinenbau - Mobilkranhersteller, US-Konzern, Tochterunternehmen

Kfm. Leiter

1996 - 2000 Maschinen- und Anlagenbau, Zulieferer der Öl- und Gasindustrie, US-Konzern, Tochterunternehmen

Leiter Finanzen und Controlling

1995 - 1996 Internationale Papierverarbeitungsgruppe

Kfm. Leiter

1991 - 1995 Elektromaschinenbau, Herstellung von Elektroantrieben, Konzerntochterunternehmen

Leiter Finanzen und Controlling

1987 - 1991 Automobilzulieferindustrie, Konzerntochterunternehmen

Kostenrechner und Leiter Rechnungswesen

1981 - 1987 Papierindustrie

Mitarbeiter der Kostenrechnung,

Fortbildungen

- 1982: Industriefachwirt (IHK)

- 2008: Riskmanagement für Unternehmensberater, RA. Dr. Leibner

- 2009: Der Unternehmensberater als Krisen- und Insolvenzberater, RA. Dr. Leibner

- 2010: KMU-Fachberater-Sanierung

- 2010: BILMOG-Kompakt, Hauffe Akademie

- 2012: Insolvenzrechtsrefrom, ESUG, RA. Dr. Leibner

- regelmäßige Teilnahme an den vier Sitzungen der Fachgruppe Sanierung im Jahr

- regelmäßige Teilnahme an den drei Sitzungen der Fachgruppe Bauwirtschaft 

- regelmäßige Teilnahme an den beiden jährlichen Verbandsfachtagungen

- regelmäßige Teilnahme an den Strategiegesprächen des Strategieforums, Regionalgruppe Bremen-Oldenburg

- 2013: Teilnahme an der EKS-Sommerschule der Beratergruppe Strategie e.V.

- 2013: KMU-Fachberater-Unternehmensnachfolge

- 2014: Finanz- und Bankenkommunikation

- 2015: EKS-Sommerschule

Experte

- Erstellung von Sanierungskonzepten und deren Umsetzung

- Konzeption und Umsetzung von Nachfolgestrategien für Unternehmen und Unternehmerfamilien (gesellschaftsrechtlich, steuerlich, etc.)

- Begleitung der Transaktion im Rahmen eines begleitenden "Treibers"

- Unternehmensgründung, auch unter schwierigen Voraussetzungen

- Unternehmensanalyse, -Planung und Controlling

- Persönlichkeitsanalysen, Teamrollenverhalten

- Einsatz von Business-Intelligence Software (Professional Planner) für die Optimierung von Controllingprozessen und zur Gewährleistung von höchsten Planungsstandards

- Prozessanalyse und Prozessoptimierung im Unternehmen

Webprofile

www.controlling-profis.de

www.wbstadler.de

www.kmu-berater-sanierung.de

www.xing.com/profile/Reinhard_Stadler

Verbandstestimonial

Hier finde ich die ideale Plattform für den qualifizierten Austausch unter Kollegen. Die Fachgruppenarbeit erhöht die Qualität der Beratung und damit auch den Nutzen für den Mandanten deutlich.

Dateianhänge