Startseite / News / Moderationstechnik in der Mittelstandsberatung

Moderationstechnik in der Mittelstandsberatung

KMU-Berater Carl-Dietrich Sander schildert in einem Beitrag in der NWB Betriebswirtschaftliche Beratung 09-2014 ausführlich die Einsatzmöglichkeiten der Moderationstechnik in verschiedenen Beratungssituationen.

Moderationstechnik: Ein Beratungswerkzeug für stärkere Transparenz und Umsetzung

Sein Fazit zu seinem Beitrag:

„Moderationstechnik erleichtert jede Art von Beratungsgesprächen und -situationen. Sie schafft eine Transparenz für alle Beteiligten, die kaum auf eine andere Art erreichbar ist. Gleichzeitig ist sie unter Kosten-Zeit-Nutzen-Abwägungen eine ausgesprochen wirtschaftliche Methode sowohl für den Berater selbst als auch für Mandanten. Wer die Methode einsetzen möchte, kommt allerdings nicht darum herum, erst einmal in Fortbildung und Ausstattung zu investieren. Aber genau das empfehlen wir ja unseren Mandanten auch immer wieder.“

Der Beitrag gliedert sich in die folgenden Kapitel:

I.   Beratungsgespräch heute
II.  Beratungsbeispiele mit Einsatz der Moderationstechnik

1. Einzelgespräche
2. Gespräche mit zwei oder drei Beteiligten
3. Workshops mit größeren Gruppen

III. Vorteile der Moderationstechnik für den Mandanten
IV. Vorteile der Moderationstechnik für den Berater
V.  Voraussetzungen für den Einsatz der Moderationstechnik
Den Original-Beitrag in der „NWB Betriebswirtschaftliche Beratung“ können Abonnenten hier lesen und kostenlos herunterladen. Interessenten haben die Möglichkeit, die Zeitschrift inkl. Datenbank 4 Wochen gratis zu testen und ein Probeheft zu bestellen.
Übrigens: Mitglieder des KMU-Beraterverbandes erhalten auf der Basis einer Kooperationsvereinbarung die Zeitschrift und damit den Zugang zu der umfangreichen Datenbank mit Beratungswerkzeugen mit 13% Rabatt.

moderationstechnik beratung

moderationstechnik beratung

moderationstechnik beratung

moderationstechnik beratung

Weitere Beiträge der Kategorie News

Lieferkettenprobleme

Materialknappheit und Preissteigerungen

Während der digitalen Maisitzung der Fachgruppe Bauwirtschaft wurden aktuelle, durch die Krisen bedingte Probleme der Branche erörtert, u.a. am Fallbeispiel eines Generalunternehmers.

Mehr erfahren
Unternehmenssanierung und Daten

Fachgruppe Sanierung trifft sich in Bochum

Die Fachgruppe Sanierung besprach während ihrer Apriltagung eine Vielzahl an Themen, darunter die Anwendung der CANEI-Software für die integrierte Planung.

Mehr erfahren
arbeitssicherheit

Fachgruppentagung: Arbeitssicherheit in KMU

Themen wie Arbeitssicherheit, Urteile zum neuen Baurecht und die Auswirkungen von Preissteigerungen standen auf der Agenda der Fachgruppe Bauwirtschaft.

Mehr erfahren
novembertreffen fachgruppe unternehmensnachfolge

Fachgruppe Nachfolge startet Podcast

Die Themen des Novembertreffens der Fachgruppe Unternehmensnachfolge drehten sich um konkrete Fallbeispiele, die Sparkassenoffensive und den neuen Podcast.

Mehr erfahren
Regionalgruppe Süd-Ost in den Räumen der ZAWI-Treuhand Rain

Möglichkeiten des Cross-Selling

Das erste Hybridtreffen der Regionalgruppe Süd-West drehte sich um das Schwerpunktthema Cross-Selling.

Mehr erfahren
Online-Treffen Fachgruppe Finanzierung-Ratinen

Online-Novembertreffen der Fachgruppe Finanzierung-Rating

Die Fachgruppe Finanzierung-Rating bewegte diverse Fachthemen, das Thema Sichtbarkeit und Themen für das Jahr 2022.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage