Startseite / Fachthemen / Finanzierung / Der starke Partner in schwachen Zeiten: die Hausbank

Der starke Partner in schwachen Zeiten: die Hausbank

So können Unternehmen finanzielle Engpässe überbrücken

Jedem Unternehmen können im Geschäftsalltag hin und wieder finanzielle Engpässe drohen. Zwar fürchten Unternehmer rückläufige Umsatzzahlen in der Regel am meisten, doch auch andere Faktoren sorgen zeitweise für Liquiditätsprobleme. Stellen Sie sich vor, Sie investieren eine hohe Summe in Betriebsvermögen. Zeitgleich ist einer Ihrer Kunden nicht in der Lage, seine Rechnung zum vereinbarten Zahlungsziel zu begleichen. Dann sind Sie Ihrerseits möglicherweise nicht mehr in der Lage, Ihren finanziellen Verpflichtungen wie offene Lieferantenrechnungen, laufende Betriebskosten, Mieten, Gehälter und Sozialabgaben, Steuerforderungen oder auch Verbindlichkeiten bei der Bank nachzukommen. Wie lässt sich dieses Risiko minimieren oder abfedern?

Bereiten Sie sich optimal vor

Um vor die Lage zu kommen, und finanzielle Engpässe unbeschadet zu überbrücken, haben Unternehmen verschiedene Möglichkeiten. Eine gute Vorbereitung im eigenen Hause ist das A und O: Behalten Sie möglichst immer ein ausreichendes Polster auf dem Geschäftskonto. Dazu können Sie beispielsweise die Einlage von Eigenkapital erhöhen. Überprüfen Sie auch regelmäßig Ihre Ausgaben und schöpfen Sie Einsparpotenziale aus.

Kredite verschaffen Liquidität

Benötigen Sie trotz optimaler Vorsorge Kapital, sorgt ein Kredit für die nötige Liquidität. Der Klassiker ist hier sicher der Kontokorrentkredit , der allerdings auch eine recht teure Wahl ist. Ein Kurzzeitkredit mit einer Laufzeit von ein bis zwei Monaten ist eine günstigere Alternative. Auch die verschiedenen Programme der KfW-Bank bieten für jeden Unternehmenstyp passende Kredite.

Pflegen Sie den Kontakt zur Bank

Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall: Egal, für welche Kreditlinie Sie sich entscheiden: Pflegen Sie immer guten Kontakt zu Ihrer Hausbank und halten Sie regelmäßig Rücksprache zu Ihrer geschäftlichen Entwicklung. Zum einen stärkt das das Vertrauen zwischen Ihrem Bankberater und Ihnen, zum anderen behält Ihr Kreditinstitut Ihre betrieblichen Vorgänge immer im Blick – und kann schnell handeln.

Wenn Ihnen weitere Fragen zum Thema finanzielle Engpässe unter den Nägeln brennen, kontaktieren Sie einfach einen unserer KMU-Fachberater. Wir helfen Ihnen bei allen Anliegen rund um die Sicherstellung von Liquidität weiter.    

Weitere Beiträge der Kategorie Finanzierung

Eigenkapitalpolitik Zukunftsthema für Unternehmen

Eigenkapitalpolitik – Zukunftsthema für Unternehmen

Jedes Unternehmen hat Eigenkapital. Doch viele Unternehmen haben keine Eigenkapitalpolitik. Damit verschenken Unternehmen oft geschäftliche Vorteile.

Mehr erfahren
forbearance massnahmen

Forbearance-Maßnahmen der Kreditinstitute – wenn es enger wird

Der Beitrag in der Juliausgabe der Fachzeitschrift NWB-BB handelt von den neuesten Ansätzen der Bankenregulierung und von möglichen Beratungs-Ansätzen.

Mehr erfahren
gastronomie zwischenfinanzieren

Gastronomie: Ohne Zwischenfinanzierung geht es nicht

André Grenzdörfer spricht über die Situation der Gastronomie und die Notwendigkeit der Zwischenfinanzierung der staatlichen Hilfen durch die Hausbanken.

Mehr erfahren
corona und stundungen

Corona und Stundungen

Corona brachte für viele Unternehmen plötzliche und unvorhersehbare Liquiditätsengpässe – die Einnahmen brachen weg. Eine der ersten wirksamen Maßnahmen dagegen waren großzügige Stundungsregelungen der Finanzverwaltung und der Sozialversicherungen. Stundungen haben allerdings eine Folgewirkung: „Irgendwann“ sind die Beträge nach zu entrichten. Beratungsaufgabe mit Langzeitwirkung Die damit verbundenen Fragen und Aufgaben im Unternehmen beschreiben die beiden KMU-Berater…

Mehr erfahren
jahresabschluss 2019

Corona-Hilfen: Der Kfw-Schnellkredit und der Jahresabschluss 2019

Banken tun sich mit dem KfW-Schnellkredit schwer. Der Beitrag von Carl-Dietrich Sander beschreibt die Hintergründe und zeigt einen Lösungsweg auf.

Mehr erfahren
kreditverhandlungen 1

Der Weg zu “normalen Krediten” in Zeiten der Krise

Wie gesunde Unternehmen in Zeiten der Krise an nötige Investitionsmittel kommen und was es zu beachten gilt, erläutert Marc Ackermann in seinem Interview.

Mehr erfahren

Vorteile für Mitglieder

  • Erweitertes Netzwerk
  • Fachlicher Austausch
  • Wissensaufbau
  • Mehr PR & Marketing
  • Sichtbarkeit im Netz
Alle Vorteile für Mitglieder

Projektanfrage

Sie haben ein themenübergreifendes Projekt oder suchen die Expertise eines Beraters zu einem konkreten Thema? Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage persönlich an und suchen den richtigen KMU-Berater für Sie.

Und so einfach geht's:

  • Ihre Anfrage wird an alle KMU-Berater weitergeleitet
  • Sie erhalten nur Feedback von relevanten KMU-Beratern
  • Bei themenübergreifenden Projekten kooperieren die KMU-Berater untereinander
Zur Projektanfrage